Anwalt Deutschland Fachanwalt deutsch German  Lawyer Germany English language Attorney-at-law English  Lawyer germany french advocat francais allemagne French  Attorney in Germany spanish language abogado alemania Spanish  Attorney/ Lawyer in Germany Italian language avvocatto germania Italian  Lawyer/ Attorney Germany Portuguese language advogado Alemanha Portuguese  Polish speaking Lawyer/ Attorney in Germany adwokat Niemcy Polish  Japanese speaking Lawyer/ Attorney in Germany Bengoshi Doitsu Japanese  Attorney/ Lawyer Vietnamese language luat su Vietnamese  Korean speaking lawyer/ attorney in Germany, Europe Korean  Chinese language Lawyer/ Attorney in Germany/ Europe Chinese  Lawyer/ Attorney russian speaking advokat Germaniya Russian

Start | Kanzlei | Rechtsanwälte | Anfahrt | Kontakt | AGB | Links| Impressum

horak.
RECHTSANWÄLTE

arbeitsrechthannoveranwalt.de

Arbeitsvertrag · geringfügige Beschäftigung · Arbeitszeit · Befristung · Abmahnung · Kündigung · Kündigungsschutz · Zeugnis

Arbeitsrecht anwalt hannover rechtanwalt arbeitsvertrag kündigungsschutzklage Fachanwalt Abmahnung arbeitsrechtlich kündigung arbeitszeugnis fristlose kündigung abmahnung arbeitnehmer betriebsrat personalakte einsicht geringsfügige beschäftigung arbeitsverhältnis arbeitsgericht landesarbeitsgericht

Muster-Schreiben
Aufhebungsvertrag-Muster
Arbeitsvertrag-Muster
Abmahnung-Muster
Kündigung-Muster
Zeugnis-Muster

Abmahnungsmuster

Exemplarischer Aufbau einer Abmahung des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer:

<...> = Platzhalter

<Absender> 

<Empfänger>

Abmahnung

<Datum>

Sehr geehrte(r) Frau/Herr <Name>,

wir haben festgestellt, dass Sie sich am <Datum> folgendermaßen verhalten haben:

<Verhaltensbeschreibung>

Damit haben Sie gegen eine Verpflichtung aus dem Arbeitsvertrag, <Bezeichnung/Paragraf>, verstoßen. Ihr Fehlverhalten veranlasst uns zu einer arbeitsvertraglichen Abmahnung.

Wir machen Sie hiermit ausdrücklich darauf aufmerksam, dass wir nicht bereit sind, weitere Pflichtverletzungen hinzunehmen.

Verstoßen Sie erneut gegen eine Verpflichtung aus dem Arbeitsvertrag, so ergreifen wir weiterreichende Maßnahmen. Diese können sogar eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses bedeuten.

Wir haben Ihnen vorab einen Entwurf dieses Abmahnungsschreibens zur Stellungnahme gesendet. Dazu haben Sie folgende Erklärung abgegeben:

<Stellungnahme>.

Ihre Erklärung ändert jedoch nichts an der Tatsache. Die Pflichtverletzung bleibt weiterhin bestehen, denn <Begründung>.

Eine Kopie dieses Schreibens legen wir in Ihre Personalakte.

Mit freundlichen Grüßen
<Arbeitgeber>

horak.
RECHTSANWÄLTE HANNOVER
FACHANWÄLTE
PANTENTANWÄLTE

Georgstr. 48
30159 Hannover (Hauptsitz)
Deutschland

Tel. 0511/ 357 356 -0
Fax 0511/ 357 356 -29
info@arbeitsrechthannoveranwalt.de

horak.
RECHTSANWÄLTE MÜNCHEN
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Tel. 089.2500790-50
Fax 089.2500790-59
info@arbeitsrechthannoveranwalt.de

horak.
PATENTANWÄLTE WIEN
 
 

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Tel. +43.1.8761517
Fax +49.511.357356-29
info@arbeitsrechthannoveranwalt.de

© Rechtsanwalt Michael Horak 2002-2018